Lingualtechnik

Lingualtechnik

< Zurück zur vorherigen Seite

Die „unsichtbare“ linguale Behandlungstechnik wird höchsten ästhetischen Ansprüchen gerecht. Individuell gegossene, an der Innenseite der Zahnflächen angebrachte, sog. Lingualbrackets ermöglichen eine „unsichtbare“ Stellungskorrektur der Zähne mit Hilfe einer festen Spange.

Die Lingualtechnik basiert auf den gleichen Grundlagen der üblichen, auf der Außenseite der Zähne befestigten, festen Multibracket-Apparaturen. Mit Hilfe der Lingualtechnik können auch extreme Zahnfehlstellungen korrigiert werden, ohne dass während der Behandlung, die feste Spange sichtbar ist. Ein weiterer Vorteil liegt in der Hygienefähigkeit der Apparatur, da sie auf der Zungenseite dauernd von Speichel umspült wird und die Aktivität der Zunge reinigend wirkt.

Die Lingualtechnik bietet sich vor allem für Erwachsene und Jugendliche an, die eine festsitzende kieferorthopädische Apparatur an der Vorderseite ihrer Zähne ablehnen.