Spa-Steine im Sand

Kieferorthopädie ist weit mehr als "nur"
der Weg zu schönen Zähnen!

Behandlungsansatz

Eine korrekte Kieferstellung ist die Voraussetzung für eine korrekte und schmerzfreie Körperhaltung. Die Kieferstellung steht in wechselseitigem Zusammenhang zu einer Vielzahl anderer Körperfunktionen, insbesondere der Gesamtkörperhaltung. Orthopädische Idealverhältnisse im Bereich der Kiefer und der Kiefergelenke sind demnach Voraussetzung für orthopädische Idealverhältnisse im Bereich der Wirbelsäule und des Beckens.

Die ganzheitliche Kieferorthopädie hat nicht nur zum Ziel, schiefe Zähne und Fehlentwicklungen der Kiefer unter ästhetischen Gesichtspunkten zu korrigieren, sie berücksichtigt auch die Atmung, das Sprechen, die Kaumuskulatur sowie die Kopf- und Körperhaltung. Deshalb arbeiten wir eng mit Therapeuten anderer Fachgebiete zusammen (Osteopathen, Manualtherapeuten, Physiotherapeuten, Allgemeinmedizinern mit naturheilkundlicher Weiterbildung, Logopäden, Hals- Nasen- Ohrenärzten, Kieferchirurgen, Zahnärzten u. a.). 

In diesem Sinne bewahren wir das, was sich bewährt und fügen fortwährend neue wissenschaftliche Erkenntnisse hinzu.

Warum eine Behandlung nach unserem Konzept? Jetzt mehr erfahren!

 

 

Mögliche Beschwerden ausgelöst durch Kiefer- und Beckenschiefstand

Maßnahmen

Arzt zeigt Wirbelsäule
  • Wir stellen jedem Patienten zunächst eine ganzheitliche Diagnose aus.
  • Wir testen die Materialien Ihrer zukünftigen Zahnspange auf optimale Verträglichkeit.
  • Wir untersuchen eingehend die Kiefergelenke, die Herdbelastungen von Zähnen, die Muskulatur, den Rücken, das Becken und die Knie- und Fußgelenke.
  • Wir untersuchen anhand osteopathischer und manualtherapeutischer Methoden.
  • Wir schließen allgemeinmedizinische und orthopädische Gesichtspunkte in die Behandlung mit ein.

Osteopathie

Die Osteopathie betrachtet den Kiefer als Teil eines Ganzen, das nur funktionieren kann, wenn seine Einzelteile miteinander harmonieren. Die Osteopathie ist eine ganzheitliche Methode, die der Diagnose und Behandlung von Bewegungseinschränkungen und Blockaden im menschlichen Körper dient. Sie sieht den Menschen als untrennbare Einheit an und hat zum Ziel, das Gleichgewicht der Körpersysteme wieder herzustellen. Dabei müssen drei sich wechselseitig beeinflussende Systeme berücksichtigt werden: der Bewegungsapparat, die inneren Organe und das cranio-sakrale System, das aus dem Schädel, dem Kreuzbein und der Wirbelsäule, als Verbindungsstück, besteht. Als Teil des cranio-sakralen Systems spielt der Unterkiefer eine bedeutende Rolle. Deshalb sollten kieferorthopädische Maßnahmen unbedingt unter Berücksichtigung einer osteopathischen Untersuchung und Behandlung durchgeführt werden.

Manuelle Medizin

Die manuelle Medizin betrachtet das Kiefergelenk im Hinblick auf seine Funktion innerhalb des Bewegungsapparates. Die manuelle Testung dient der systematischen Untersuchung und Behandlung des Bewegungsapparates. Sie diagnostiziert und therapiert reversible Funktionsstörungen der Wirbelsäule und der Extremitätengelenke sowie des Kiefergelenkes. Wirbelsäulenschmerzen im Hals-, Brust- und Lendenbereich, funktionelle Störungen, wie manche Formen von Kopfschmerzen, Schwindelgefühl, Ohrensausen, Atem- oder Sehstörungen lassen sich mit einer manuellen Technik behandeln.

Die ganzheitliche funktionelle Sichtweise des Patienten berücksichtigt statische Probleme und deren Auswirkung auf die Kieferorthopädie und macht eine individuelle kieferorthopädische Behandlung möglich.

Applied Kinesiology

Für die Diagnostik in der ganzheitlichen Kieferorthopädie spielt die Applied Kinesiology eine wesentliche Rolle. Applied Kinesiology ist eine anerkannte Methode, die es dem gut geschulten Behandelnden ermöglicht, Ursachen von Gesundheitsstörungen mittels funktionell neurologischer Tests zu diagnostizieren. Dazu zählt unter anderem die manuelle Muskeltestung. Funktions- und Fehlfunktionszustände des Organismus in den Bereichen des Bewegungssystems, des Stoffwechsels und der Psyche können mit Hilfe der AK bestimmt werden und ursächliche Zusammenhänge bei Erkrankungen in diesen Bereichen erfasst werden. 

Im Rahmen der Kieferorthopädiespielt spielt die AK bei der richtigen Diagnostik und Anwendung eine wesentliche Rolle und ermöglicht eine auf den persönlichen Bedarf abgestimmte Zahnspangenbehandlung.

Das Dreieck der Applied Kinesiology

Das Dreick der Applied Kinesiology und die Zuordnung einzelner Fachgebiete und Therapien.