Kontakt

SOS-Notfallnummer außerhalb der Öffnungszeiten: (0151) 63386600

Wann wird eine Zahnentfernung durchgeführt?

Bei uns kommt eine Zahnentfernung so gut wie nicht mehr vor. Wenn ein starker Platzmangel im bleibenden Gebiss besteht, wurde früher gelegentlich eine Entfernung bleibender Zähne vorgenommen. Bei uns wird sorgfältig geprüft, ob sich der Platzmangel auch mit anderen Behandlungsmöglichkeiten korrigieren ließe, z. B. mit einer GaumennahterweiterungsapparaturPendulumapparatur, BeneSlider® oder Minipins.

Eine frühe Therapie, manchmal schon im frühen Wechselgebiss, schafft bei absehbarem Platzmangel in aller Regel Abhilfe .

Behandlungsmethoden, um eine Zahnentfernung zu vermeiden

Die Entfernung von bleibenden Zähnen ist mittlerweile vergleichsweise selten geworden. Mit den heute verwendeten modernen Therapiegeräten lässt sich häufig Platz im Kiefer schaffen bzw. der vorhandene Platz ausnutzen.

Darüber hinaus kann geprüft werden, ob sich in Ausnahmefällen eine Zahnentfernung vermeiden lässt, indem die Zähne auf der Seite der Zahnzwischenräume leicht beschliffen werden. Die Zähne werden anschließend poliert und fluoridiert. Der derart bearbeitete Zahnschmelz erholt sich innerhalb einiger Monate von selbst.

Ein Platzmangel (Engstand) entwickelt sich aus verschiedenen Gründen - unter anderem kann er entstehen, wenn die Milchzähne zu früh fehlen.